¡Hola! bei Kilometer 410

Traugott Roser
Bildrechte Traugott Roser

Mit allen Sinnen unterwegs auf dem Jakobsweg

Buchvorstellung mit Bildern von Prof. Dr. theol. Traugott Roser am  Freitag 14.  Okrober um 19 Uhr  in der Jakobskirche Nürnberg. U-Bahn-Haltestelle Weißer Turm

Was erlebt ein Mittfünfziger, der schon einiges an Leben abbekommen hat, auf dem Jakobsweg? Die knapp 800 Kilometer zwischen Saint Jean Pied de Port und Santiago de Compostela erlebt der Autor als einen physischen, psychischen und zuletzt tief spirituellen Camino. Mit Lust am Wandern und Genießen, mit Sprachwitz und Selbstironie und nicht zuletzt mit einer unbändigen Freude an überraschenden Begegnungen gibt er aufschlussreiche Einblicke in ein jahrhundertealtes Phänomen, das sich anhaltender Beliebtheit erfreut. Überwältigt von der Schönheit der Landschaften, den grandiosen Kulturgütern und den Begegnungen mit gastfreundlichen Einheimischen kommt er zu der Erkenntnis: „Auch wenn ich gar nichts gesucht habe, habe ich doch alles gefunden.“

Als Wissenschaftler befasst sich Prof. Dr. Traugott Roser schwerpunktmäßig mit Seelsorge, Palliativmedizin und einem Forschungsprojekt zu queeren Pfarrbiographien. 2019 ist er den Camino Francés gepilgert, im Sommer 2022 den Camino Portugues und dazwischen einigen deutschen Pilgerwegen. Die Erfahrungen gibt er mittlerweile auch an seine Studierenden weiter.